OpenELEC auf Raspberry Pi installieren

Vorbereitungen (für Arch Linux)

Falls diese nicht ohnehin schon installiert sind, werden einige Tools benötigt. Das Installationsskript meckert aber, wenn etwas fehlen sollte.
root@build:~# pacman -S coreutils dosfstools e2fsprogs parted
Dann auf http://openelec.tv/ die aktuelle Stable Release herunterladen. Das Archiv entpacken und das darin enthaltene Skript create_sdcard mit dem richtigen Device aufrufen.
Achtung, das Skript create_sdcard überschreibt das angegebene Device. Deshalb unbedingt sicher sein, wirklich das richtige Device zu verwenden :-)

Lizenz Schlüssel für MPEG-2

Wer DVD's oder generell MPEG-2 kodierte Filme abspielen möchte, muss zur Nutzung der Hardwarebeschleunigung einen passenden Lizenzschlüssel kaufen.
Zum Kauf des Lizenz Schlüssels benötigt man die Seriennummer des Raspberry Pi. Diese erhält man mit
user@raspberry:~$ cat /proc/cpuinfo processor : 0 model name : ARMv6-compatible processor rev 7 (v6l) ... Serial : 00000000xxxxxxxx
Damit die Lizenz kaufen Den Schlüssel dann in die Datei confix.txt eintragen.
config.txt
decode_MPG2=0x8680....
Prüfen, ob die Lizenz aktiv ist, kann man mittels
root@raspberry:~# vcgencmd codec_enabled MPG2 MPG2=enabled
Unter Arch Linux findet man dies im Verzeichnis /opt/vc/bin, welches per Voreinstellung nicht im Suchpfand enthalten ist.