HÖRGERÄTEAKUSTIK - Tipps zu Phonak

Click-n-Talk

Click-n-Talk soll Kunden möglichst einfaches Telefonieren ermöglichen. Click-n-Talk:

ExeliaArt (ab 04/2009)

ExeliaArt hat im Gegensatz zu Exelia SoundRecover und ist (wieder) mit KeyPilot2, WatchPilot2 und SmartLink fernbedienbar.

Exelia, Versata und Certena micro Petite

Neue Bauform wahlweise mit 10er oder 312er Batteriefach (werden beide mitgeliefert, default ist 10er montiert). Die Geräte haben eine T-Spule (und sind deshalb per KP2, WP2 und SmartLink fernbedienbar). Die Geräte sind nicht per myPilot bedienbar (weil sie kein Wireless RX/TX eingebaut haben).

SoundFlow Optionen - "Empfindlichkeit"

Anders als man vermuten könnte, ändert dieser Steller nicht den Eingangs-pegel ab dem SoundFlow reagiert, sondern die Geschwindigkeit, d.h. die Zeitverzögerung (3 - 7 Sekunden) mit der SoundFlow reagiert.

Audeo S-Hörer versus Audeo P-Hörer

Bis etwa 100 dB macht es keinen Unterschied, welchen Hörer man benutzt, weil der Stromverbrauch des Systems (ca. 1.2 mA) über den Stromverbrauch des Hörers dominiert. Ab 100 dB steigt jedoch der Strombedarf des S-Hörers stark an (bis Faktor 6 mehr Strom als P-Hörer) - dann ist die Verwendung des P-Hörers empfohlen.

Naida III, V, IX

Die UP Versionen der Geräte verwenden den gleichen Hörer wie SuperFront.
Gemäss 2cc-Messungen in unserer Messbox erreichen die Geräte leider nicht ganz den maximalen Ausgang wie Oticon Sumo DM oder Bernafon eXtreme.

iView

Ist gedacht, damit Eltern schwerhöriger Kindern den Status der Geräte abfragen können um sicher zu gehen dass diese korrekt eingestellt sind.
Könnte auch von Betriebsassistentinnen zur Schnelldiagnose bei Kundenreklamationen genutzt werden - allerdings müssten die Assistentinnen dann erkennen können, welche Geräte iView-tauglich sind und welche nicht.

Tieftonkorrektur

Wenn das Eingangssignal /= Mikrofon, wird bei offener Versorgung neuerdings eine Tieftonkorrektur (G+) vorgenommen (bei welchen Geräten genau ?).

Versicherung